wie cineastisch;

Ich laufe durch die Straßen die mein Zuhause geografisch belegen an diesem Morgen mit dunklen Wolken nach Tagen der Ruhe des Herumliegens setze ich Fuß vor Fuß mache Schritt für Schritt ich versuche anzugleichen mein Leben mit meinen Wünschen meinen Träumen doch es will nicht so recht passen Viereck ins Dreieck

Und der Regen fällt mir auf den Kopf und ich weiß nicht wie lange ich das noch ertrage dieses Grau in Grau in diesen Tagen es reicht nicht dass ich nichts von dir allen höre nein es muss regnen obendrein
wie cineastisch

Ich sehe die Menschen wie sie hetzen und rennen gleich unserem Treiben wie sie versuchen den Tropfen auszuweichen indem sie sich ducken den Kopf einziehen und schneller laufen obwohl sie wissen physikalisch ist es unmöglich sie tun es dennoch (doch tun wir ihnen es nicht gleich?)

Immer wieder kommt die Sonne heraus und zeigt sich für ein paar Minuten wie Wasser nach einem Zehnkilometerlauf sauge ich sie dann auf und schöpfe Hoffnung ein Lichtkegel wie in der Grabeskirche fällt auf mein Leben siehe! es ist doch alles da

Und doch dann fällt der Regen mir wieder auf den Kopf und ich weiß nicht wie lange ich das noch ertrage dieses Nasskalte in diesen Tagen es reicht nicht, dass ich aufgerüttelt bin nein es muss regnen obendrein
wie cineastisch

Es gab Zeiten in denen das Schwarz überwiegte die Trauer die Angst lähmende Glieder nach der Explosion folgte die Ruhe und mit ihr die Farben das Licht der Frieden mit mir der sich abgesetzt hat als Basis auf den Grund meines Ichs doch im oberen Stockwerk –

es brodelt es virbriert es gärt es tut sich etwas kein Stillstand nie Stillstand selbst in der Totenstellung bewegt sich etwas in dir in mir es geht voran es geht nach vorne Ende Anfang wie weit wohin wieso weshalb egal

– Bewegung tut gut. Sonne will scheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>