Eine Reise nach Israel markierte den Start ins Bloggerleben. Ich schrieb über meine Reise und Erfahrungen, ließ Freunde an meinen Erlebnissen teilhaben – und blieb dabei. Eindrücke, Gedanken, Musik, Sport, Arbeit, Yoga, Laufen. Ich schrieb über alles, was mir passierte, mich beschäftigte.

Im letzten Jahr jedoch drehte sich mein Blog immer mehr ums Laufen, meinem Hobby, bis es letztendlich nur noch darum ging.

Doch etwas fehlt mir. „Nur“ über das Laufen zu schreiben, ist mir zu wenig. Dafür passiert zu viel, Kleines wie Großes.

Darum gehts auf das-semikolon.de
Wir sehen uns dort!